Dienstag, 27. Dezember 2016

Weihnachtsgeschenke

Die folgenden Bücher habe ich von meiner lieben Schwester zu Weihnachten bekommen. Ich hatte ihr meine große Wunschliste gegeben. Davon hat sie mir einige geschenkt, worüber ich mich sehr gefreut habe.<3

The Chemist - DIe Spezialistin von Stephenie Meyer

Inhalt: "Sie hat für eine geheime Spezialeinheit der US-Regierung als Verhörspezialistin gearbeitet. Sie weiß Dinge. Zu viele Dinge. Deshalb wird sie jetzt selbst gejagt, bleibt nie länger an einem Ort, wechselt ständig Name und Aussehen. Drei Anschläge hat sie knapp überlebt. Die einzige Person, der sie vertraut hat, wurde umgebracht. Doch jetzt hat sie die Chance, wieder ein normales Leben zu führen. Dafür soll sie einen letzten Auftrag ausführen. Was sie dabei herausfindet, bringt sie jedoch in noch größere Gefahr, macht sie verwundbar. Denn zum ersten Mal in ihrem Leben gibt es einen Mann an ihrer Seite, der ihr wirklich etwas bedeutet. Und sie muss alles dafür tun, damit sie beide am Leben bleiben – mit ihren ganz eigenen Mitteln …"


Begin Again von Mona Kasten

Inhalt: "Noch einmal ganz von vorne beginnen - das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv - mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren."


Dark Love - Dich darf ich nicht lieben von Estelle Maskame

"Die 16-jährige Eden ist genervt: Sie soll den ganzen Sommer bei ihrem Vater verbringen, der eine neue Frau geheiratet hat. Immerhin wohnt er in Los Angeles, und so hofft Eden auf heiße Nachmittage am Strand und coole Partys. Nie jedoch hätte sie sich träumen lassen, was sie dort erwartet: nämlich ihr absolut unmöglicher neuer Stiefbruder, der 17-jährige Tyler. Der pöbelt sich durch die gepflegte Willkommensparty, beleidigt alle, inklusive Eden, und zieht türenschlagend wieder ab. Eden ist zugleich abgestoßen und fasziniert von ihm. Denn seine smaragdgrünen Augen verraten, dass irgendwo in ihm eine sehr verletzliche Seele ist, die sich mit extrem grobem Äußeren panzert. Und auch Tyler scheint wider Willen von Eden angezogen zu sein …"


Neuzugänge

Nichts ahnend geht man in den KIK, findet man sogar ein Buchschnäppchen. "Die Selbstvergessenen" klang für mich sehr interessant und für einen Taler konnte ich nicht dran vorbeigehen. Vorher hat ich mir im Thalia noch "Amani - Rebellin des Sandes" geholt. Kurz vor Weihnachten kam das 2. Buch von Luca & Allegra heraus. Das musste ich auch unbedingt haben.

Hier für mehr Details zu den Büchern:

Amani - Rebellin des Sandes von Alwyn Hamilton

Inhalt: "Die 16-jährige Scharfschützin Amani will nichts mehr, als Dustwalk, einem Kaff mitten in der Wüste, den Rücken zu kehren. Bei einem Schießwettbewerb, der Amani die Freiheit bringen soll, kreuzt Jin ihren Weg: ein faszinierender Fremder, der von den Schergen des Sultans verfolgt wird. Jin soll zu den Rebellen gehören, die den abtrünnigen Prinzen Ahmed unterstützen. Amani und Jin werden Reisegefährten wider Willen und kämpfen bald ums Überleben – gegen magische Djinn, gegen die Soldaten des Sultans und eine mysteriöse, tödliche Waffe. Unversehens steckt Amani mitten in einer Rebellion, die das Schicksal ihres Landes entscheiden könnte und ihre Gefühle für Jin offenbart …"


Die Selbstvergessenen von Anna Palm

Inhalt: "Sofia Wilden hat in ihrem Leben schon einige Sünden begangen – und sie nie wirklich bereut. Kein Wunder, dass die 16-Jährige mit der chronisch großen Klappe entsetzt ist, als ihre überforderte Mutter sie auf ein Internat für Problemkinder verbannt. Dort ist Sofia nicht nur von ihrer Zwillingsschwester Mila getrennt, sondern auch das einzige normale Mädchen unter zweihundert wunderschönen, aber seltsam teilnahmslosen Schülern. Schnell rutscht Sofia in die Außenseiterrolle. Und als wäre das nicht schon schlimm genug, beginnt sie bald zu verstehen, dass hinter der schönen Fassade dieser Schule ein hässliches Spiel vor sich geht ... Anna Palm ist mit Die Selbstvergessenen ein Roman gelungen, der nicht nur Gänsehaut hinterlässt, sondern auch die Gewissheit, dass erst unsere Fehler Menschen aus uns machen."


Luca & Allegra - Küsse keine Capulet von Stefanie Hasse

"**Romeo & Juliet always live…** Heimliche Küsse, hastig geschriebene Liebesbriefchen und herzerweichende Balkonserenaden kennt Allegra höchstens aus Shakespeares Dramen, aber in der Realität ist ihr so etwas noch nie passiert. Schon merkwürdig, wenn man tagein tagaus in einem italienischen Restaurant bedient, von unzähligen Männern angesprochen wird und sich trotzdem niemals verliebt hat. Erst als ein attraktiver Neuer den Aushilfsjob im Restaurant annimmt und auch noch ihre Liebe zu »Romeo und Julia« teilt, beginnt sich eine Erinnerung in ihr zu regen, an Gefühle, die sie doch niemals hatte, und an einen Mann, den sie doch niemals kannte. Einen Mann mit eisblauen Augen, mit dem sie einst ein magisches Schicksal verband… //"


Sonntag, 6. November 2016

Neuzugänge

Im Oktober fand in Leipzig der Bücherzirkus statt. Ich konnte es mir nicht nehmen lassen und musste einen Ausflug nach Leipzig machen.:) Die Bücher waren teilweise noch eingeschweißt und auch viele Hardcover-Bücher zu günstigen Preisen. Anfangs dachte ich, dass ich nichts finde. Aber dann habe ich doch ein paar interessante Bücher, die mich angesprochen haben, gefunden. Hier meine Ausbeute:

In dieser ganz besonderen Nacht von Nicole C. Vosseler

Inhalt: "Nach dem Tod ihrer Mutter muss Amber, die in einer deutschen Kleinstadt gelebt hat, nach San Francisco ziehen – zu ihrem Vater, den sie kaum kennt. Sie fühlt sich einsam und verlassen. Eines Abends begegnet sie dort in einem leer stehenden Haus Nathaniel, einem seltsam gekleideten Jungen. Er scheint der Einzige zu sein, der sie versteht. Aber er bleibt merkwürdig auf Distanz. Als Amber den Grund dafür erfährt, zieht es ihr den Boden unter den Füßen weg: Nathaniel stammt aus einer anderen Zeit und die beiden können niemals zusammenkommen. Doch in einer ganz besonderen Nacht versuchen die beiden das Unmögliche …"


Spiegelschatten von Monika Feth

Inhalt: "Ein Mörder geht um im Raum Köln/Bonn. Seine Opfer sind allesamt junge Männer. Als Romy Berner, Volontärin beim KölnJournal, mit der Recherche beauftragt wird, muss sie feststellen, dass alle Toten dem Freundeskreis ihres Zwillingsbruders Björn angehörten – und dass der Mörder ihr näher ist, als sie ahnt …"


Gefangen von Rebecca Lim

"Mercy weiß nicht, wer sie ist. Sie hat nicht mal einen eigenen Körper. Manchmal wacht sie einfach in einem anderen Menschen auf und übernimmt für kurze Zeit sein Leben. "Souljacking" heißt dieser Fluch, dem sie willenlos ausgeliefert ist. Erst als sie Ryan trifft, wird alles anders: Mercy verliebt sich - zum allerersten Mal. Doch Ryan braucht mehr als ihre Liebe, er braucht Hilfe. Seine Schwester wurde entführt und nur Mercy kann sie finden. Denn in Mercy schlummert eine uralte Macht."


Silver - Erbe der Nacht von Asia Greenhorn

Inhalt: "Noch immer fällt es Winter schwer, ihre vampirische Seite zu akzeptieren. Doch sie muss lernen, mit ihrer wachsenden Macht umzugehen und den erwachenden Blutdurst zu beherrschen. Um ihre Lieben zu schützen, verlässt sie Cae Mefus. Aber kann sie auch Rhys retten, der der Versuchung der Macht zu erliegen droht? Der Preis dafür ist hoch ..."


Herzgespinst von Usch Luhn

"Sie sind wie Bruder und Schwester – Oliver und Julia. Sie halten zusammen wie Pech und Schwefel schon seit Kindertagen: als Julias Vater stirbt, als Julias Katze erdrosselt wird, als Julia fast vergewaltigt wird – immer ist Oliver für Julia da. Wie ein Bruder eben. Doch in diesem Sommer verliebt sich Oliver in die geheimnisvolle Shiva und gesteht in einem vertraulichen Moment seiner »Schwester« dieses neue Gefühl. Ein paar Tage später ist Shiva tot; mit einem Stein erschlagen. Und alle Indizien deuten auf ihn. Oliver weiß nicht, was schlimmer ist: der Schmerz um den Verlust seiner ersten Liebe oder das Unverständnis ob dieser unglaublichen Anschuldigung. Doch da kommt ihm ein schrecklicher Verdacht ..."


Lesestatistik August - Oktober

DIe letzten Monate habe ich viele, ganz viele, Bücher geschafft zu lesen. Ich bin stolz auf mich.:)
Zuerst ging es mit der After-Reihe von Anna Todd weiter. Hierzu habe ich auch eine Rezension verfasst. Die Reihe war mit sehr vielen Emotionen verbunden.
Danach habe ich mich einer Dystopie weiter, die mich wirkklich "Gebannt" (von Veronica Rossi) hat. Ich liebe solche Bücher.
Zwischendurch musste es auch wieder mit etwas Liebe und Emotionen sein, u.a. Jojo Moyes oder Geneve Lee, bis es zur Black Dagger-Reihe ging. Etwas mit Biss und Erotik durften auch nicht fehlen. Die Reihe gefällt mir immer noch sehr gut.

Neuzugänge

Immer mal wieder Medimops.:) Das sind meine neuen Bücher:

Getrieben - Durch die ewige Nacht von Veronica Rossi

Inhalt: "Aria und Perry sind endlich wieder vereint und kehren zurück zu Perrys Stamm. Doch seine Leute trauen Aria nicht. Um den Anfeindungen zu entfliehen, macht sie sich auf die Suche nach der Blauen Stille, dem geheimnisvollen Ort, an dem alle Ätherstürme ruhen. Und die Zeit drängt, denn nicht nur Perrys Stamm, auch Arias Heimat ist nicht mehr sicher! Während ihrer Abwesenheit taucht plötzlich Kirra auf, die Anführerin eines befreundeten Stammes. Wird Perry ihren Annäherungsversuchen widerstehen können?"


Extradunkel von Gabrielle Zevin

Inhalt: "Einerseits die Gefühle eines jungen Mädchens und andererseits die Verantwortung einer erwachsenen Frau – diese Herausforderung musste Anya Balanchine schon als 16jährige meistern. Und auch jetzt, zwei Jahre später, zeigt sich ihr das Leben öfter bitter als süß. Um sich ihren Traum von einem Nachtclub zu erfüllen, in dem Kakao als Heilgetränk angeboten werden darf, geht Anya einen Deal mit ihrem ehemaligen Erzfeind Charles Delacroix ein. Und muss dafür mit Wins Liebe bezahlen, der ihr das nicht verzeihen kann. Oder vielleicht doch?"


Göttlich verloren von Josephine Angelini

"Helen muss die Hölle gleich zweifach durchstehen: Nachts schlägt sie sich durch die Unterwelt, noch schlimmer quält sie tags, dass Lucas und sie sich unmöglich lieben dürfen. In der Unterwelt trifft Helen auf Orion. Je mehr Zeit die beiden miteinander verbringen, umso näher kommen sie sich. Dann geschieht etwas völlig Unerwartetes, das ausgerechnet Orion und Lucas zum Zusammenhalten zwingt: Die vier Häuser Scion werden vereint und ein neuer Trojanischer Krieg scheint unausweichlich! Eine packende Saga um eine Liebe, die nicht sein darf!"


Das dunkle Prophezeiung des PAN von Sandra Regnier

Inhalt: "Es ist wirklich nicht leicht, die Auserwählte der Elfenwelt zu sein, wie Felicity Morgan täglich feststellen muss. Statt der erwarteten Lobeshymnen steht sie jetzt plötzlich unter Mordverdacht und der Elfenkönig ist persönlich hinter ihr her. Da hilft es auch nicht wirklich, Leander FitzMor, den bestaussehendsten Typen Londons, an seiner Seite zu haben, vor allem nicht, wenn man sich seiner Absichten nie ganz sicher sein kann. Wie gut, dass Felicity ihr Herz ohnehin schon an den attraktiven Filmstar Richard Cosgrove verloren hat. Nur leider kann er ihr nicht weiterhelfen, als sie plötzlich im Versailles des achtzehnten Jahrhunderts erwacht …"


Hide von Jennifer Rush

"Anna und den Jungs ist die Flucht vor der Sektion gelungen und sie haben sogar einige Hinweise auf ihre eigene Herkunft erbeuten können. Nur wie lange können sie sich dieser mächtigen Organisation entziehen? Als sie auf eine Spur stoßen, die offenbar zu Annas Schwester führt, müssen sie erneut ihre Deckung aufgeben. Die Suche nach der eigenen Vergangenheit treibt Anna unaufhörlich an. Falls Teile ihrer Familie überlebt haben, müssen die vier sie finden. Koste es, was es wolle. Doch tappen sie vielleicht gerade dadurch in eine raffinierte Falle?"


Montag, 19. September 2016

Luca & Allegra

Am Wochenende erreichte mich auch noch ein besonderes Paket. Ich habe mir bei Stefanie Hasse ihr Buch "Luca & Allegra" vorbestellt. Dabei war nicht nur das Buch, sondern auch ein paar Goddies (siehe Bild), die mir sehr gut gefallen haben. Natürlich wurde das Buch auch noch von ihr signiert. Das ist immer eine schöne Belohnung. Ich habe mich sehr über das Paket gefreut.



Zum Buch:

Luca & Allegra - Liebe keinen Montague von Stefanie Hasse

Inhalt: "Maskenbälle, unsternbedrohte Familiengeschichten und verfluchte Liebespaare kennt Allegra höchstens aus ganz alten Büchern, aber mit der Realität haben sie für sie nichts zu tun. Das ändert sich grundlegend, als sie bei einem Kurzurlaub am Gardasee erfährt, dass ihr Hotel von Nachfahren der Capulets geführt wird. Anscheinend ist ihre Fehde mit den Montagues auch nach Jahrhunderten noch intakt. Als sie aus purer Neugier die andere Seite des Sees erkundet, beginnen sich die Ereignisse unwillkürlich zu verdichten. Denn Allegra trifft auf Luca Montague und damit auf ihr magisches Schicksal…"


Sonntag, 18. September 2016

Neuzugänge

Ausbeute von gestern aus dem Thalia und die Bücher aus der Mottobox:

Royal Love von Geneva Lee

Inhalt: "Clara sollte die glücklichste Frau auf der Welt sein: In wenigen Wochen wird sie den Mann heiraten, den sie liebt, dem sie verfallen ist mit Körper, Herz und Seele. Doch Alexanders Vater lehnt ihre Verbindung kategorisch ab, und Clara findet heraus, dass Alexander immer noch Geheimnisse vor ihr hat und sie heimlich beschatten lässt. Clara liebt Alexander, aber kann sie ihm auch vertrauen? Und ist ihre Liebe stark genug, um ihre Unabhängigkeit und ihr eigenes Leben für das Königshaus zu opfern?"


Die Insel der verlorenen Kinder von Ransom Riggs

Inhalt: "Manche Großeltern lesen ihren Enkeln Märchen vor. Was Jacob von seinem Opa hörte, war etwas ganz anderes: Abraham erzählte ihm von einer Insel, auf der abenteuerlustige Kinder mit besonderen Fähigkeiten leben, und von Monstern, die auf der Suche nach ihnen sind … Erst Jahre später, als sein Großvater unter mysteriösen Umständen stirbt, erinnert Jacob sich wieder an die Schauergeschichten und entdeckt Hinweise darauf, dass es die Insel wirklich gibt. Er macht sich auf die Suche nach ihr und findet sich in einer Welt wieder, in der die Zeit stillsteht und er die ungewöhnlichsten Freundschaften schließt, die man sich vorstellen kann. Doch auch die Ungeheuer sind höchst real – und sie sind ihm gefolgt …"


Die verfluchten Geister von Lucy Moregan

"Als Scheidungskind Lily mit ihrer Mutter aus der Metropole London in das kleine Dörfchen Witford in Schottland zieht, ahnt sie noch nicht, was hinter der idyllischen Fassade des Ortes lauert. Geplagt von düsteren Träumen und gejagt von schaurigen Erscheinungen, steht sie kurz vor der Verzweiflung. Doch da wären ja noch ihre neuen Freunde Sarah und Jo und der geheimnisvolle Ethan, der sie in seinen Bann zieht. Ob Lily die Geheimnisse lüften und die Geister der Vergangenheit besiegen kann?"


Montag, 5. September 2016

Mottobox "Fantasy" von BooksGarden

Über die Facebook-Gruppe "Bücherwürmer" habe ich erfahren, dass es die Möglichkeit gibt, über BooksGarden Mottoboxen zu erhalten. Das durfte ich ich mir natürlich nicht entgehen lassen. Ich habe mich für die Mottobox "Fantasy" entschieden. Man weiß vorher nicht, welche Bücher man erhält. Auf jeden Fall gibt es 2 Bücher und jede Menge Goodies (Lesezeichen, Leseproben...), wie ihr auf den Bildern sehen könnt. Es ist wirklich ein wundervolles Überraschungspaket. Es ist wie Geburtstag und Weihnachten zusammen. Ich finde auch, dass sich auch ideal zum Verschenken eignet oder als Belohnung für sich selber.:) Die Box ist sehr liebevoll verpackt. Ich denke, dass ich mir auf jeden Fall noch einmal so eine Box bestellen werde, dann auch mal unter einen anderen Motto, wie z.B. Thriller oder Erotik.:)

In meiner Box waren die Bücher "Die verfluchten Geister" von Lucy Moregan und "Die Insel der besonderen Kinder" von Ransom Riggs.

Sonntag, 28. August 2016

[Rezension] After forever

Autor: Anna Todd

Titel: After forever

Verlag: Heyne

Seiten: 576

Klappentext:
"Die Verbindung zwischen Tessa und Hardin ist so stark wie nie zuvor. Tessa ist längst nicht mehr das süße Good Girl, das sie einmal war. Und Hardin nicht mehr der unberechenbare Bad Guy, in den sie sich leidenschaftlich verliebt hat. Tessa versteht seine gequälte Seele und weiß, dass nur sie ihn beruhigen kann, wenn er ausrastet. Er braucht sie. Doch als die Vergangenheit sie wieder einholt, wird Tessa klar, dass sie ihn nicht retten kann. Zumindest nicht, ohne sich selbst zu opfern …"

Meine Meinung:
Nachdem ich die ersten 3 Bücher um die Liebesgeschichte von Tessa & Hardin gelesen hatte, durfte das letzte Buch auch nicht fehlen. Ich wollte wissen, wie das Liebesdrama um die Beiden zu Ende geht. Drama ist hier das richtige Stichwort. Auch im letzten Buch wurden meine Gefühle wieder durcheinander gewirbelt. Es hat mal wieder viele Emotionen in mir ausgelöst, doch diesmal hat eher die Wut überwogen.
Der Schreibstil war wie bei den Vorgängern sehr flüssig. Die Bücher gehen daher schnell und leicht zu lesen. Man merkt, dass die Charaktere erwachsener geworden sind und man mit ihnen fühlt. Aber diesmal war mir Tessa etwas zu nervig. Weiter im Detail.
Am Ende des 3. Buches wurde mal wieder ein Geheimnis gelüftet, was Hardin total aus der Bahn wirft und er wieder zum wütenden "Arsch" wird. Das Buch schließt direkt an die Story an. Diesmal scheint es so, dass Tessa ihn in dieser Situation nicht weiterhelfen kann. Sie findet keinen Zugang zu ihm und er blockt sie wie ein sturer Esel ab. So kommt es wie es kommen, dass sich die Wege der Beiden trennen. Tessa beschließt daraufhin, neu anzufangen. Doch das Schicksal meint es nicht gut mit ihr. Diesmal wird sie aus der Bahn gerissen und man glaubt, dass sie wahnsinnig wird. Trotz eigentlicher Trennung steht Hardin an ihrer Seite, denn er kann nicht ohne sie sein und will ihr beistehen. Auf einmal möchte er sie sogar heiraten, was er vehement nicht wollte. Langsam versuchen sie sich wieder anzunähern, aber Tessa fällt es schwer und sie erkennt sich selbst nicht. Diesmal ist sie die, die eine Trennung vorschlägt, um sich selber zu heilen, aber mit der Option aufeinander zu warten. Diesmal ist Hardin so stark und lässt es zu, da er sich auch verändert hat und nicht gleich ausflippt. Vorallem lässt er es zu, weil er sie über alles liebt.
Wie man merkt, es ist wieder wie bei den Vorgänger-Büchern ein ewiges Hin und Her zwischen den Beiden, was manchmal echt nervig ist. Manchmal denkt man sich, warum können die Beiden nicht einfach Klartext miteinander reden. Auch wenn Hardin ein "Arschloch" ist, kann man ihn verstehen, warum er so geworden ist. Aber ich finde es gut, dass er sich weiterentwickelt hat und nicht mehr nur der Bad-Boy ist. Aber ich fand trotzdem, dass er zum Ende hin zu weich dargestellt wurde. Dafür war diesmal Tessa nicht mehr das gute Mädchen von Nebenan. Sie lässt Hardin ganz schön zappeln, obwohl er ihr beweißt, dass er nur sie liebt und sich zum Guten verändert hat. Das hat mich zum Teil ganz schön wütend gemacht, weil sie ihn hinhält und in dem Sinne ausnutzt. Aufeinmal ist der Tag da, an dem sich es zulässt und ganz und gar auf ihn einlässt. Diesmal für immer. Aber warum gerade an dem Tag? Was war da anders. Das habe ich nicht verstanden. Vorallem hätte sie es schon eher zulassen können, wenn sie ihn so sehr liebt und sowieso nicht ohne ihn kann.
Das Ende fand ich mehr als bescheuert. Anders kann ich es gar nicht ausdrücken. Das wird alles mit den Zeitsprüngen zu schnell abgehandelt. Das hätte man auch noch etwas ausschmücken können. Man merkt es auch schon an der Seitenanzahl des Buches. Die anderen waren mit 700 bis 900 Seiten dabei und jetzt nur mit knapp 600. Mir kam es eher so vor als würde die Autorin, das Ende schnell herbeisehen oder dass sie selber keine Lust mehr auf die Geschichte hatte.
Insgesamt hätte ich mir auch ein anderes Ende erhofft. Nachdem Hardin sich nun bereit erklärt hat, Tessa zu heiraten, kommt es nicht zur ersehnten Hochzeit. Aber dafür bekommen sie Kinder, was ja eigentlich durch Tessa's Unfruchtbarkeit nicht geht. Es ist schon schön, dass es doch klappt. Aber 2 sind dann fast schon wieder unwahrscheinlich. Ich hätte mir auf jeden Fall eine Hochzeit gewünscht und entweder gar kein Kind oder nur eins. Es ist zwar schön, dass am Ende alles gut wird, aber durch die Zeitsprünge wird das Ende kaputt gemacht.
Fazit: Auch wenn der letzte Teil wieder sehr viele Emotionen in mir hervorgerufen hat, war es das schlechteste Buch der After-Reihe. Die ersten beiden Bände sind top, danach flaut es immer mehr ab. Den Abschluss der Reihe habe ich mir wirklich anders vorgestellt. Ich bin wütend und enttäuscht.

Dienstag, 2. August 2016

Lesestatistik März bis Juli

In den letzten Monaten war ich für meine Verhältnisse fleißig beim Lesen. Es waren wieder einige Highlights dabei. Auch wenn das Ende der Eve & Caleb-Reihe eher etwas Mau ausgefallen ist, hat die Reihe mir gut gefallen. Dystopien gehören nun mal zu mit zu meinen Lieblingsgenre. Weitere Bücher in diesem

Neuzugänge

Nachdem ich After Passion gelesen habe, kaum aus der Hand legen könnte, mussten die weiteren Bände besorgt werden.:) Das sind sie:

After Truth von Anna Todd

Inhalt: "Zutiefst verletzt hat Tessa ihre stürmische Beziehung zu Hardin beendet. Seit sie die Wahrheit über ihn erfahren hat, fühlt sie sich verraten und gedemütigt. Sie will ihr Leben zurück – ihr Leben vor Hardin. Doch da ist die Erinnerung an seine leidenschaftliche Liebe, seine Berührungen, die hungrigen Küsse. Ihr Verlangen nach dem unberechenbaren Mann mit den grünen Augen ist immer noch zu stark. Und sie weiß, dass er sie nicht einfach aufgeben wird. Aber kann er sich ändern? Können sie einander retten, oder wird der Sturm sie in die Tiefe reißen? "


After Love von Anna Todd

Inhalt: "Gerade als Tessa die wichtigste Entscheidung ihres Lebens getroffen hat, ändert sich alles. Die Geheimnisse in ihrer Familie und der Streit darüber, wie ihre Zukunft mit Hardin aussehen soll, bringen alles ins Wanken. Zudem schlägt Hardin immer noch um sich, anstatt Tessa zu vertrauen, und der Kreislauf aus Eifersucht, Zorn und Verschmelzung wird immer zerstörerischer. Noch nie hatte Tessa so intensive Gefühle, war so berauscht von einem Menschen. Aber reicht die Liebe allein?"


After Forever von Anna Todd

"Die Verbindung zwischen Tessa und Hardin ist so stark wie nie zuvor. Tessa ist längst nicht mehr das süße Good Girl, das sie einmal war. Und Hardin nicht mehr der unberechenbare Bad Guy, in den sie sich leidenschaftlich verliebt hat. Tessa versteht seine gequälte Seele und weiß, dass nur sie ihn beruhigen kann, wenn er ausrastet. Er braucht sie. Doch als die Vergangenheit sie wieder einholt, wird Tessa klar, dass sie ihn nicht retten kann. Zumindest nicht, ohne sich selbst zu opfern …"


Before Us von Anna Todd

Inhalt: "Bevor Hardin Tessa begegnete, war er voller Wut und zerstörerischer Leidenschaft. Als er sie traf, wusste er sofort, dass er sie brauchte. Für sich allein. Ohne sie würde er nicht überleben. Und er würde nie mehr der sein, der er einmal war ... Nichts ist so, wie es scheint: Hardins Bericht von seinen ersten Begegnungen mit Tessa wird das Bild vom skrupellosen Bad Guy, der den unschuldigen Engel verführt, in ein ganz neues Licht rücken."


Montag, 30. Mai 2016

Neuzugänge

Hab mal wieder bei Medimops zugeschlagen.:) Das sind meine neuen Bücher:

Gebannt - Unter fremden Himmel von Veronica Rossi

Inhalt: "Die 17-jährige Aria lebt in einer Welt, die perfekter ist als die Realität. Perry kommt aus einer Wildnis, in der zornige Stürme das Leben bedrohen. Als Aria in seine Welt verstoßen wird, rettet Perry ihr das Leben. Trotz ihrer Fremdheit verbindet die beiden die Verzweiflung und Sorge um die, die sie lieben. Aria sucht ihre verschollene Mutter, Perry seinen Neffen, an dessen Entführung er sich die Schuld gibt. Auf schmerzliche Weise lernt Aria die Gesetze der Natur kennen, und Perry nimmt auf eine ganz neue Art die Gefühle anderer wahr. Vor allem die von Aria…"


Eve & Caleb - In der gelobten Stadt von Anna Carey

Inhalt: "Eve gerät in die Fänge der Soldaten des Neuen Amerika und wird aus dem sicheren Califia in die Stadt aus Sand verschleppt. Hier erfährt sie, dass ihr Freund Caleb noch lebt, und weshalb der König so unerbittlich nach ihr suchen ließ. Gefangen im Palast ist es lebensgefährlich, mit Caleb und den Rebellen Kontakt aufzunehmen. Doch Eve wünscht sich nichts sehnlicher, als wieder mit Caleb vereint zu sein. Bald wird sich zeigen, ob sie bereit ist, dafür alles zu riskieren. Wahre Freundschaft, Liebe und Freiheit sind es, wonach sich Eve und Caleb sehnen – doch im Neuen Amerika muss man um diese Rechte kämpfen. "


Eve & Caleb - Kein Garten Eden von Anna Carey

"Wie weit würdest du für deine Freiheit gehen? Es scheint, als hätte Eve alles verloren. Ohne Caleb und ohne Kontakt nach außen lebt sie im Palast und spielt die brave Königstochter. Doch im Geheimen plant sie ihre Flucht – und den Mord ihres Vaters. Als die Pläne der Rebellen aufgedeckt werden, muss Eve schnell handeln und alles auf eine Karte setzen. Doch es steht mehr auf dem Spiel als nur ihr eigenes Leben! Wahre Freundschaft, Liebe und Freiheit sind es, wonach sich Eve und Caleb sehnen – doch im Neuen Amerika muss man um diese Rechte kämpfen."


Das geheime Vermächtnis des PAN von Sandra Regnier

Inhalt: "Felicity Morgan ist nicht gerade das, was sich die Elfenwelt unter ihrer prophezeiten Retterin vorgestellt hat. Sie ist achtzehn, trägt immer noch eine Zahnspange, hat keinen Sinn für schicke Klamotten und scheint niemals genügend Schlaf zu bekommen. Leander FitzMor hingegen, der Neue an Felicitys Schule, ist der wohl mit Abstand bestaussehendste Typ Londons. Um keinen coolen Spruch verlegen und zu allem Überfluss auch noch intelligent – denkt Felicity, die Gott sei Dank nicht auf arrogante Frauenschwärme steht. Auch wenn diesen Leander immer jener seltsam anziehende Duft nach Heu und Moos umgibt und er sie manchmal anschaut, als könne er ihre Gedanken lesen. Aber das Schlimmste an dem Ganzen ist, dass er einfach nicht mehr von ihrer Seite weichen will …"


After Passion von Anna Todd

"Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington Central University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war."


Montag, 9. Mai 2016

Mein Geschenk zum Geburtstag

Letzte Woche hatte ich meinen Ehrentag. Da habe ich doch tatsächlich von meiner Schwester gleich 2 Leseknochen bekommen, die ich euch zeigen möchte. Endlich besitze ich auch welche. Das macht das Lesen wirlich ein bißchen bequemer.:) Praktisch als Nackenstütze oder Buchhalter.



Sehen sie nicht toll aus? :)

Montag, 2. Mai 2016

Auslosung zum Welttag des Buches 2016

Hallo ihr Lieben,

sorry erstmal, für die verspätete Auslosung. Gestern bin ich einfach nicht dazu gekommen. Aber nun endlich kommen wir zur Gewinnauslosung vom Welttag des Buches.
Erstmal vielen Dank an euch, die mitgemacht haben und auch als neue Leser dazugekommen sind.

Insgesamt haben 15 Leute an meinem Gewinnspiel teilgenommen, aber leider kann nur einer gewinnen.
Die Auslosung habe ich mit der Fruitmachine vorgenommen.


Herzlichen Glückwunsch an Clary Herondale.
Eine Gewinnbenachtigung habe ich dir auch per Email gesendet.
Viele Spaß beim Lesen.:)

An alle Anderen bitte nicht traurig sein. Vielen Dank nochmal für eure Teilnahme.

Liebe Grüße Apathy

Samstag, 23. April 2016

Welttag des Buches 2016

Heute ist Welttag des Buches.

Wie ich auch in den letzten Jahren nehme ich an der Aktion Blogger schenken Lesefreude teil.:)

Nähere Informationen zur Aktion "Blogger schenken Lesefreude" gibt es auf der Internetseite sowie auch auf der Facebook-Seite.



Jeder, der sich für die Aktion anmeldet, möchte Anderen eine Freude bereitet, in dem er Bücher, E-Books, Goodies etc. verlost.
Dieses Jahr konnte man sogar einen Interviewbogen ausfüllen, um mehr von den Bloggern zu erfahren. Ich habe das Formular auch ausgefüllt und mich den Fragen gestellt. Aber ich weiß noch nicht, wann es veröffentlicht wird, da ich den Bogen ziemlich spät ausgefüllt habe.

Nun zu meiner Verlosung:

Ich verschenke bzw. verlose das Buch "Der verflixte siebte Biss" von Kerrelyn Sparks.



Zum Inhalt:
"Vampire? Untote? Gestaltwandler? Caitlyn kann es nicht fassen. Ihre Schwester Shanna muss verrückt geworden sein! Wie sonst könnte sie ernsthaft behaupten, sie sei mit einem Vampir verheiratet? Und dass ihr Vater eine CIA-Agentur leitet, die übersinnliche Wesen jagt? Doch schnell wird ihr klar: Vater und Schwester sind vollkommen bei Verstand. Und während Caitlyn noch versucht, alles zu verarbeiten, erkennt sie, dass sie sich für eine Seite der Familie entscheiden muss: Ein Blick hat genügt, um sich unsterblich in Carlos Panterra zu verlieben. Ein Mann mit animalischer Anziehungskraft! Kein Wunder, denn Carlos ist ein Werpanther – und damit eins der liebsten Opfer ihres Vaters …"

Das Buch ist gut erhalten. Ich achte bei meinen Bücher darauf, dass sie keien Knicke oder Kratzer oder sonstiges bekommen.

Was ihr tun müsst?
Bitte schreibt einen Kommentar unter diesen Beitrag, indem ihr mir mitteilt, welche Bücher auf eurer Wunschliste stehen bzw. welche Bücher ihr empfehlen könnt oder welche Highlights es für euch dieses Jahr gibt.
Bitte vergesst eure Email-Adresse nicht, damit ich euch erreichen kann.
Das Gewinnspiel endet am 30.04.2014 um 23.59 Uhr.
Danach werde ich per Zufall auslosen. Der Gewinner wird per Email benachrichtigt und auch im Blog erwähnt.

Teilnahmebedingungen: Ihr müsst 18 Jahre alt sein und eine Wohnanschrift in Deutschland haben.

Also, kommentiert fleißig und habt viel Spaß am Welttag des Buches.:)

Montag, 4. April 2016

Neuzugänge

Hier sind meine Neuzugänge. Habe es endlich geschafft meinen Gutschein von Thalia einzulösen, den ich zu Weihnachten bekommen hatte.:)

Ein ganz neues Leben von Jojo Moyes

Inhalt: "«Du hast mich mitten ins Herz getroffen, Clark. Vom ersten Tag an, an dem du mit deinen lächerlichen Klamotten hereingestapft bist. Du hast mein Leben verändert.» Sechs Monate hatten Louisa Clark und Will Traynor zusammen. Ein ganzes halbes Jahr. Und diese sechs Monate haben beide verändert. Lou ist nicht mehr das Mädchen aus der Kleinstadt, das Angst vor seinen eigenen Träumen hat. Aber sie führt auch nicht das unerschrockene Leben, das Will sich für sie gewünscht hat. Denn wie lebt man weiter, wenn man den Menschen verliert, den man am meisten liebt? Eine Welt ohne Will, das ist für Lou immer noch schwer zu ertragen. Ein einsames Apartment, ein trister Job am Flughafen – Lou existiert, aber ein Leben ist das nicht. Bis es eines Tages an der Tür klingelt – und sich eine Verbindung zu Will auftut, von der niemand geahnt hat. Endlich schöpft Lou wieder Hoffnung. Hoffnung auf ein ganz neues Leben."


Zorn und Morgenröte von Renée Ahdieh

Inhalt: "Jeden Tag erwählt Chalid, der grausame Herrscher von Chorasan, ein Mädchen. Jeden Abend nimmt er sie zur Frau. Jeden Morgen lässt er sie hinrichten. Bis Shahrzad auftaucht, die eine, die um jeden Preis überleben will. Sie stehen auf verschiedenen Seiten und könnten unterschiedlicher nicht sein ... Und doch werden sie magisch voneinander angezogen ... Eine märchenhafte Geschichte über wahrhaft große Gefühle."


Royal Desire von Geneva Lee

"Enttäuscht und verletzt hat Clara ihre Beziehung zu Prinz Alexander nach einer letzten gemeinsamen Nacht beendet. Sie stürzt sich in die Arbeit, um ihn zu vergessen – vergeblich. Die Erinnerungen an ihn, an ihre gemeinsame Zeit lassen sich nicht auslöschen. Und Alexander ist kein Mann, der so leicht aufgibt. Kann er Clara von seiner wahren Liebe überzeugen? Und wird sie zu ihm stehen, wenn er seine dunkle Vergangenheit vor ihr enthüllt? "


Sonntag, 27. März 2016

Leipziger Buchmesse / Neuzugänge

Am Sonntag, 20.03.2016, hat es mich es zur Buchmesse nach Leipzig verschlagen. Auch wenn ich nur 1 Tag dort war, habe ich einige Lesungen mitgenommen und einige Stände besucht.
Hier ist meine kleine, aber feine Messeausbeute.:)



Ich habe mir das Buch "BookElements 1" von Stefanie Hasse zugelegt. Zudem war ich auch bei ihrer Lesung. Sie hat mir sehr gut gefallen. Natürlich musste ich die Gelegenheit nutzen und gleich das Buch signieren lassen.
Dann war ich noch beim Unsichtbar Verlag und habe mir "Wie schön alles begann und wie traurig alles endet" von Dirk Bernemann gekauft.
Zum Inhalt der Bücher lest hier weiter.

BookElements 1 - Die Magie zwischen den Zeilen von Stefanie Hasse

Inhalt: "**Verliebe dich niemals in eine Romanfigur, denn sie könnte dich suchen kommen…** Wenn die Menschen nur wüssten, wie gefährlich das Bücherlesen ist, wäre Lins Job um einiges leichter. Aber leider verlieben sich tagtäglich junge Frauen in Romanfiguren und ahnen dabei nicht, dass sie ihnen mit jedem schwärmerischen Seufzer ein wenig mehr Leben einhauchen – bis die Protagonisten aus den Büchern heraustreten, die Stadt unsicher machen und Lin sie wieder einfangen muss. Die unwiderstehlichen Vampire, die muskulösen Außerirdischen, die Gitarre spielenden Bad Boys … Als Wächterin der Bibliotheca Elementara kennt Lin sie alle persönlich. Alle außer Zacharias, den Protagonisten ihres Lieblingsbuchs »Otherside«, das sie entgegen aller Wächterregeln heimlich liest. Dabei ist er der einzige Romanheld, den sie gerne einmal kennenlernen würde…"


Wie schön alles begann und wie traurig alles endet von Dirk Bernemann

"Leute bewegen sich durch Dörfer und Städte, essen Dosenravioli und trinken Spezi und gehen auf subversive Popkonzerte. Irgendwo beginnt ein Krieg, der aber nie sein Gesicht zeigt, immer aber da ist. Ob Liebe Fragen beantwortet oder eher welche stellt, weiß man erst, wenn man sich traut, die Fragezeichen in seinem Leben zuzulassen. "


Donnerstag, 3. März 2016

Lesestatistik Januar/Februar

Das Jahr fing schon gut an. Ich konnte meinen SUB weiter abbauen. Mir haben Göötlich verdammt von Josephine Angelini und Eve & Caleb 1 von Anna Carey sehr gut gefallen. Ich mag Dystopien. Ich bin schon gespannt, wie es weitergeht. Aber dazu muss ich mir erstmal die Fortsetzungen kaufen. Dann habe ich noch das letzte Buch der Evermore-Reihe von Alyson Noel gelesen. Es war ein guter Abschluss der Reihe. Ende des Monats Februar musste es auch mal wieder etwas anderes sein und kein Fantasy. Da habe ich mich an Royal Passion gewagt. Ich muss schon sagen, dass es schon an Shades of Grey erinnert. Für zwischendurch ist es mal in Ordnung, da es auch einfach geschrieben ist. Natürlich muss ich das nächste Buch dazu auch lesen, wenn ich einmal damit angefangen habe.

Samstag, 16. Januar 2016

Neuzugänge

Wo hat es mir heute hin verschlagen? Irgendwie in den Buchladen.;-) Meine Neuzugänge möchte euch natürlich nicht vorenthalten. Dank Payback-Punkten bin ich recht preisgünstig davon gekommen.:)
Um mal wieder etwas anderes zu lesen außer Jugend-Fantasy und dem Hype zu folgen, habe ich mir folgende Bücher zugelegt:

Girl on the Train von Paula Hawkins

Inhalt: "Jeden Morgen pendelt Rachel mit dem Zug in die Stadt, und jeden Morgen hält der Zug an der gleichen Stelle auf der Strecke an. Rachel blickt in die Gärten der umliegenden Häuser, beobachtet ihre Bewohner. Oft sieht sie ein junges Paar: Jess und Jason nennt Rachel die beiden. Sie führen – wie es scheint – ein perfektes Leben. Ein Leben, wie Rachel es sich wünscht. Eines Tages beobachtet sie etwas Schockierendes. Kurz darauf liest sie in der Zeitung vom Verschwinden einer Frau – daneben ein Foto von »Jess«. Rachel meldet ihre Beobachtung der Polizei und verstrickt sich damit unentrinnbar in die folgenden Ereignisse ..."


Royal Passion von Geneva Lee

Inhalt: "Ein Blick, ein Kuss und nichts ist mehr wie zuvor ... Auf ihrer Abschlussfeier an der Oxford University trifft Clara Bishop auf einen attraktiven Fremden. Ohne Vorwarnung zieht er sie an sich, küsst sie leidenschaftlich und verschwindet. Clara hat keine Ahnung, wer der Unbekannte ist – bis ein Bild von ihnen beiden in der Zeitung auftaucht: Ihr heißer Flirt ist Prinz Alexander von Cambridge, Thronfolger von England, königlicher Bad Boy … Dieser Mann ist gefährlich, in ihm lauern Abgründe, die Clara ins Verderben stürzen können. Ist Clara dieser magischen Anziehungskraft gewachsen?"

Freitag, 8. Januar 2016

Bloggeraktion und Buchvorstellung: Witch Hunter

Heute möchte ich noch ein Buch vorstellen, was im März erscheint. Dazu veranstaltet der dtv sogar eine tolle Bloggeraktion, wo ich auch mein Glück gerne versuchen möchte. Das wäre auch meine erste größere Aktion, wo ich teilnehme. Bin gespannt.:)

Zum Buch:

Autor: Virginia Boecker

Titel: Witch Hunter

Verlag: dtv

Seiten: 400

Klappentext:
"Wer ist Freund? Wer ist Feind?

Als die 16-jährige Elizabeth mit einem Bündel Kräuter gefunden wird, das ihr zum Schutz dienen soll, wird sie in den Kerker geworfen und der Hexerei angeklagt. Doch wider Erwarten retten weder Caleb, ihr engster Freund und heimlicher Schwarm, noch ihr Lehrmeister Blackwell sie vor dem Scheiterhaufen. Stattdessen befreit sie in letzter Sekunde ein ganz anderer: Nicholas Perevil, der mächtigste Magier des Landes und Erzfeind aller Hexenjäger. Er lässt sie heilen und nimmt sie bei sich und den Magiern auf. Denn längst ist im Hintergrund ein Machtkampf entbrannt, und Elizabeth spielt darin eine Schlüsselrolle. Nun muss sie sich entscheiden, wo ihre Loyalitäten liegen."

Das Cover sieht doch schon mal vielverpsrechend aus und der Inhalt klingt doch spannend.:)

Wer sich schon mal hineinlesen möchte, für den gibt es hier eine Leseprobe.

Viel Spaß dabei und Liebe Grüße

Neuzugänge

Ich habe ganz vergessen meine Neuzugänge zu posten.
Als erstes habe ich bei einem Gewinnspiel gewonnen, und zwar, bei der Martina von Bücherkessel. Das Buch heißt "Das Geheimnis jenes Tages" (von Annette Dutton). Hierfür möchte ich mich noch ganz herzlich bedanken.
Dann habe ich zu Weihnachten noch von einer lieben Freundin und einer Autorin das Buch "Hades' Fluch" (von Lilly Lillith) geschenkt bekommen. Vielen Dank dafür.
Ich freue mich über Beide sehr.
Hier nun zum Inhalt:

Das Geheimnis jenes Tages von Annette Dutton

Inhalt: "Ein verhängnisvoller Ausflug, eine große Lüge, ein Leben im Bann der Täuschung
Die Leipziger Archäologin Nadine soll Knochenfunde an einen Aborigine-Stamm zurückgeben, die deutsche Wissenschaftler im 19. Jahrhundert unrechtmäßig an sich brachten, unter ihnen die bekannte Sammlerin und Naturforscherin Amalie Dietrich. Eines der Skelette weist Schussspuren auf – wurde der junge Mann um der Forschung willen ermordet? Doch noch ehe Nadine ihrem Verdacht weiter nachgehen kann, verschwindet ihre achtzehnjährige Tochter Alina, die sie auf der Reise begleitet hatte, spurlos. Die Polizei sieht zunächst keinen Grund, Ermittlungen aufzunehmen – während in Nadine lang verdrängte Erinnerungen aufsteigen: an jenen Tag im Frühjahr 1984, als ihre Zwillingsschwester starb."


Hades' Fluch von Lilly Lillith

Inhalt: "Lias beschauliches Leben gerät aus den Fugen, als auf einem Schulausflug unheimliche Dinge geschehen. Von diesem Tag an greift die Dunkelheit nach ihr und sie muss erkennen, dass sie ihrem Schicksal hilflos ausgeliefert ist. Ein uralter Fluch offenbart ihr, dass nur ein schmaler Grat zwischen ihrem idyllischen Kleinstadtleben und den Tiefen der Unterwelt liegt. Alles, was sie zu wissen glaubt, entschwindet ihr. Doch die Wahrheit liegt verborgen in der Dunkelheit ..."


Donnerstag, 7. Januar 2016

Lesestatistik November-Dezember / Neues Jahr 2016

Im November ging es weiter mit der Black Dagger-Reihe. Dort muss es auch mal wieder vorwärts gehen und ich hatte auch mal wieder Lust ein paar Vampirromane mit etwas Erotik.
Im Dezember habe ich noch Startes von Lissa Price und Dustlands - Der Herzstein von Moira Young gelesen. Es war ein toller Schlussband bzw. ein tolle Fortsetzung.
Insgesamt habe ich in 2015 einiges geschafft zu lesen und sogar etwas meinen SUB abgebaut. So soll es natürlich auch in 2016 weitergehen. Ich wünsche euch ein gesundes frohes und lesereiches neues Jahr.