Sonntag, 5. November 2017

[Rezension] Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Autorin: Katharine McGee

Titel: Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Verlag: Ravensburger

Seiten: 512

Erscheinungsdatum: 23.08.2017

Preis: 17,00 € (Hardcover)

Klappentext:
"Manhattan, 2118: Im Penthouse des höchsten Gebäudes der Welt feiern die Reichen und Schönen eine rauschende Party. Für fünf von ihnen wird nach dieser Nacht nichts mehr so sein wie zuvor. Die wunderschöne Avery, die intrigante Leda, die verführerische Eris, die verzweifelte Rylin, der ehrgeizige Watt - einer von ihnen wird den Abend nicht überleben."

Meine Meinung:
Das Buch besticht schon einmal durch ein schönes Cover und der Titel allein klingt nach einer Geschichte voller Geheimnisse. Der Klappentext sprach mich zudem auch an. Ich war daher erfreut, dass ich das Buch durch eine Buchbox erhalten habe.
Auf dem Einband des Buches steht "Pretty Little Liars" trifft auf "Gossip Girl". Der Meinung bin ich auch.

In der Geschichte geht es um 5 Personen, die in einem Hightech-Tower mit 1000 Etagen leben. Der Tower unterteilt sich in verschiedene Gesellschaftsschichten. Oben wohnen die Reichen und Schönen, dann die Mittelschicht und unten wohnen die, die gerade so über die Runden kommen. Je mehr man oben wohnt, umso mehr Hightech bekommt man auch.
Die 5 Personen, die beschrieben werden, sind auf irgendeine Art und Weise miteinander verbunden. Die Kapitel werden abwechselnd aus der Sicht einer dieser Personen geschrieben. So lernt man die Charaktere und ihre Beweggründe näher kennen. So kann man stets mitfühlen.
Das ist einmal Avery, die mit ihren Eltern und ihren Adoptivbruder in der 1000. Etage des Towers wohnt. Avery ist perfekt und voller Schönheit. Aber sie selber will gar nicht so gesehen werden. Denn auch sie hat ihre Schwächen. Bei ihrem Adoptivbruder Atlas fühlt sie sich wohl, weil er sie am Besten kennt. Dann wären noch ihre Freundinnen Leda und Eris. Leda verbirgt Avery, was sie im letzten Sommer gemacht hat. Avery merkt dies und ihre Freundschaft leidet unter den mangelnden Vertrauen. Eris, It-Girl der oberen Stockwerke, muss einen Schicksalsschlag hinnehmen und fällt tief. Sie muss fortan das Leben in den unteren Etagen bestreiten. Rylin wohnt schon immer unten im Tower. Aber da sie auf verschiedene Jobs angewiesen ist, kommt sie auch mit den Reichen und Schönen in Berührung. Watt ist ein genialer Hacker, der damit sein Geld verdient. Durch einen Job lernt er Leda und auch Avery kennen.

Die Charaktere sind sehr interessant beschrieben. Da jeder irgendein Geheimnis verbirgt, macht es die Geschichte unglaublich spannend.

Auch das Setting besticht durch tolle Ideen. Ein Tower, mit viel Hightech, 1000 Etagen, sogar Straßen, Parks, Restaurant und Läden. Es wirkt wie ein eigener Stadtteil.

Bis zum Showdown weiß man nicht, was passieren wird. Nur eines weiß man: Einer wird sterben.

Ich kann gar nichts negatives zu der Geschichte sagen. Es hat mich alles begeistert. Angefangen vom Schreibstil, dem Tower, den ausgeklügelten Charakteren bis hin zu den Ideen, die eine spannungsumworbene Geschichte machten.
Die Autorin versteht es die Spannung und den Nervenkitzel aufrechtzuerhalten.
Auch wenn am Ende die Auflösung kommt, weiß man, dass die Geschichte mit vielen Intrigen und Geheimnissen weitergehen wird. Das macht einen Reiz aus, sodass man kaum auf die Fortsetzung warten kann.

Fazit: Mich konnte die Autorin mit ihren Ideen, den gut ausgearbeiteten Charakteren, den Geheimnissen, Intrigen und unglaublichen Wendungen fesseln. Die Geschichte in einfach genial. Ich kann das Buch definitiv weiterempfehlen.
Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung, die Charaktere wieder zu treffen und in das Leben des Towers einzutauchen.

Bewertung: 5 / 5

Kommentare:

  1. Huhu =)

    über dieses Buch hab ich mittlerweile schon sehr viel Gutes gehört und auch deine Rezension macht wieder richtig Lust das Buch zu lesen. Vielleicht packe ich es einfach mal auf die Wunschliste =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann es jedenfalls weiterempfehlen.:)
      Es hat was von Gossip Girl mit einigen Intrigen und Geheimnissen.

      LG Apathy

      Löschen

Beim Absenden eines Kommentars werden die von dir eingegeben Formulardaten (und u.U. auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mit dem Absenden des Kommentars erklärst du außerdem, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen hast und akzeptierst.